Kundenlogin

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Web Marketing

GLOBONETTER 3/10

Onlineshops im Aufwind

Globonetter 3/10
  • Globonet Roger Isenring Sind wir bereit für die technische Revolution?
    Das Internet ist längst kein Ort der Anonymität mehr.
    Doch wie sollen wir uns verhalten, wenn alles, was wir von uns preisgeben, irgendwo gespeichert wird?

  • Google-Chef Eric Schmidt fordert die völlige Aufhebung der virtuellen Anonymität, um den Missbrauch durch asynchrone Bedrohungen wie Terrorismus, Mobbing und Cyberkriminalität besser verfolgen zu können. Eine legitime Forderung oder geschäftliches Kalkül? Vor allem dank der Social Networks sagen 2.5 Mrd. Gigabytes an Daten pro Tag, wer wir sind, wo wir sind und was wir gerade tun. Wir bloggen, tweeten und posten unsere Meinungen, Fotos und Aktivitäten in einer nie da gewesenen Fülle und Offenheit. Gleichzeitig werden unsere E-Mails, PC und Smartphones gescannt, um werberelevante personenbezogene Inhalte zu sammeln. Die Frage, wie wir uns dem Internet gegenüber verhalten sollen, das doch nie vergisst, ist noch nicht beantwortet. Wer in Zukunft mit der technischen Revolution mithalten und noch bessere und schnellere Suchergebnisse will, muss bereit sein, mehr von sich preiszugeben. Allerdings nicht ohne vorher genauestens darüber informiert worden zu sein, was mit diesen Daten passiert. Schauen Sie also genau hin.

    Ihr Roger Isenring, CEO

Folgen Sie GLOBONET: