Kundenlogin

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Web Marketing

GLOBONETTER 3/10

Onlineshops im Aufwind

Globonetter 3/10
  • SEO Online-ShopsSo hält Ihr Online-Shop keinen Winterschlaf
    Über 50 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer kaufen bereits online ein. Das lohnt sich nicht nur an Weihnachten. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Online-Shop ganzjährig fit halten.



  • Schweizer Online-Shops konnten ihre Umsätze markant steigern

    Mehr als jeder zweite Schweizer kauft bereits online ein. Der gesamte Schweizer Online-Handel erzielte 2009 ein Umsatztotal von 6 Mrd. Franken – eine Steigerung von 38% innerhalb von 3 Jahren. Die meisten Shops haben mittlerweile eine ansprechende Optik, doch vielen gelingt es nicht, ein Kauferlebnis sowie emotionale Präferenzen zu erzeugen, denn schon Kleinigkeiten können zum Kaufabbruch führen.

    Richtiges Bezahlsystem steigert Umsatz
    Die Benutzungsfreundlichkeit (Usability) ist hier entscheidend: Wie finde ich den Warenkorb? Werde ich über jeden Einkaufsschritt informiert? Habe ich mehrere Bezahlsysteme zur Auswahl? Dabei bleiben die Print-Medien wichtige Impulsgeber für das Online-Marketing. 67% der Online-Käufer in Deutschland haben vor der Bestellung im Internet in einem Katalog oder Mailing geblättert. Dennoch erfolgt die Neukundengewinnung und Kundenaktivierung immer stärker über Online-Massnahmen.

    20% mehr für Suchmaschinenmarketing
    Als kurzfristige Strategie bietet sich z.B. Google AdWords an, denn die meisten Suchanfragen kommen über Suchmaschinen. Um einen Online-Shop aber langfristig fit zu machen, ist eine Suchmaschinenoptimierung empfehlenswert. Die Ausgaben für Suchmaschinenmarketing (SEM) sind deshalb im Distanzhandel 2009 um 20% gestiegen. Das Magazin Anthrazit kürte kürzlich die 100 nützlichsten Shops in der Schweiz. Auch die Waser Bürocenter AG gehört als GLOBONET-Kunde mit ihrem Shop für Büromaterialien dazu.

    Tipps für die SEO
    Bei der SEO für Online-Shops kommt es darauf an, die Suchbegriffe auf die Inhalte abzustimmen. Dabei werden die wichtigsten Keywords den Haupt- und die weniger wichtigen den Unterrubriken zugeordnet. Jede Rubrikenseite sollte zudem über einen informativen Text verfügen.

    Gute externe und thematisch passende Verlinkungen sorgen für eine hohe Linkpopularität - ein wichtiges Ranking-Kriterium bei den Suchmaschinen. Mithilfe von Filtern sollte innerhalb einer Shop-Kategorie z.B. nach Marke, Grösse oder Farbe differenziert werden können. Filter sollten so gestaltet sein, dass die Suchmaschinen diesen wie Links folgen können, was wiederum zu einer grösseren Linkpopularität führt.

    Fazit: Mit einer optimalen Ausrichtung der Online-Shops auf Usability und Suchmaschinen lassen sich mehr Neukunden generieren und der Return on Invest markant steigern.

      

    ... schon gewusst?
    Suchmaschinen suchen auf Computern oder im World Wide Web nach Dokumenten mithilfe eines Schlüsselwort-Index. Dabei werden sogenannte Webcrawler genutzt, die automatisch allen Hyperlinks in einem Dokument folgen und so die Websites erfassen. Dabei werden aber längst nicht alle Sites erfasst. Schätzungen gehen davon aus, dass das unsichtbare Web (Deep Web) zehn- bis 400-mal grösser sein könnte als die erfassten Inhalte.

    Deep-Web-Inhalte sind Daten, die entweder nicht kostenlos öffentlich sind oder aus technischen Gründen von Suchmaschinen nicht erfasst werden können. Nicht verlinkte oder zu komplexe Sites gehören ebenso dazu, wie durch Passworte geschützte Datenbanken oder Flash-Sites. Übrigens: GLOBONET optimiert Ihre Website für die wichtigsten 60 Suchmaschinen.

Folgen Sie GLOBONET: