Kundenlogin

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

GLOBONETTER 1/12

Jeder Schritt für einen guten Zweck

  • globonet zürichContent im Zusammenhang mit Empfehlungen auf Blogs und Kaufabschlüsse:
    Wer bei Suchmaschinen ganz oben stehen will, benötigt neben der Suchmaschinenoptimierung (SEO) selbst auch relevante Inhalte wie Texte und Bilder oder kurz: Content.



  • Nur so können Suchmaschinen Websites überhaupt in ein Ranking bringen.


    Wichtiger Rankingfaktor

    Content ist demnach einer der wichtigsten Rankingfaktoren. Websites mit zu wenig oder gar keinem Text haben das Nachsehen. Content sollte jedoch Unique, also einzigartig sein, um z.B. von Googles Suchalgorithmus nicht als Dublette im Ranking abgewertet zu werden. Websitebetreiber sollten deshalb Zeit in nützliche Informationen zu Produkten und Dienstleistungen investieren oder einfach Content hinzukaufen.

    Spezielle Microsites mit einzigartigem und optimiertem Content sorgen für einen zusätzlichen Push bei der Performance. Hier werden Inhalte professionell aufbereitet und mit spezifischen Suchbegriffen sowie Varianten dieser Suchbegriffe versehen, die ein hohes Suchvolumen aufweisen.

    Nicht nur was, sondern auch wie
    Um von Google & Co. als relevant wahrgenommen zu werden, sollten diese Texte mindestens 300 Wörter lang und entsprechend der Sinneinheiten in Abschnitte gegliedert sein. Aussagekräftige Titel und Zwischentitel mit den entsprechenden Suchbegriffen sowie Aufzählungen erleichtern nicht nur den Lesefluss der Besucher, sondern auch den der Suchmaschinen. 

    Social und SEO
    Design, Layout und Benutzungsfreundlichkeit spielen ebenfalls eine entscheidende Rolle. Bilder werten Websites auf, bieten einen hohen Nutzen und sorgen für eine angemessene Leserfreundlichkeit. Eine andere Möglichkeit, um noch mehr Text auf die Website zu bringen, bieten Glossare. Auch Begriffsdefinitionen oder der Bereich Events und News werden hierfür gerne verwendet. 

    Content alleine ist aber noch nicht alles. Wer seine Inhalte vielen Nutzern zugänglich macht, d.h. über Social Networks oder Blogs verbreitet, erhöht seine Chance, verlinkt zu werden. (vgl. Globonetter 2-11) Blog-Posts und Nachrichten über Twitter und Facebook sind Signale für Suchmaschinen, den Content schneller zu indexieren. Der Content sollte daher in regelmässigen Abständen aktualisiert werden.


    Facts-Box
    Das sagen Marketingverantwortliche:

    • 92% halten Content für sehr effektiv
    • 76% investieren in Contenterstellung
    • 27 Mio Online-Inhalte werden pro Tag geteilt
    • 44% beträgt der Einfluss von Social Media auf SEO
    • 12.5 Mrd $ wurde in den USA 2011 in Content investiert

      Quelle: brafton.com

     

Folgen Sie GLOBONET: