Kundenlogin
GLOBONET eTourism Award

GLOBONET eTourism-Award 2014

Content is King: Die besten Tourismuswebsites der Schweiz

GLOBONET eTourism-Award 2014: Hochschulen haben Schweizer Tourismus geprüft

Es blieb ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Bis zum letzten Augenblick war die hochkarätig besetzte Jury uneins, wer auf dem Treppchen landen würde. Die Abstände zwischen den zehn Nominierten waren minimal, die Trophäe verdient hätte schlichtweg jeder von ihnen.

Nun sind die Würfel gefallen: Am frühen Montagabend hat der Schweizer Journalist Peter Rothenbühler vor der ehrwürdigen Kulisse des Musée Olympique in Lausanne den begehrten Preis überreicht.

  • Durchsetzen konnte sich in diesem Jahr Basel Tourismus.
  • Platz zwei ging verdientermassen an die Lenzerheide Marketing & Support AG.
  • Den hervorragenden dritten Platz belegte Titlis Bergbahnen, Hotels, Gastronomie.

Auf dem Foto von links:

Stefan Otz, ehemaliger Präsident VSTM
Bruno Fläcklin, Lenzerheide Marketing & Support AG, 2. Platz
Christoph Bosshart, Basel Tourismus, 1. Platz
Martin Bachofner, Präsident VSTM
Corina Grass, Hochschule Luzern
Tobias Matter, Titlis Bergbahnen, Hotels, Gastronomie, 3. Platz
Urs Wagenseil, Institut für Tourismuswirtschaft Luzern
Roland Schegg, HES-SO
Roger Isenring, CEO GLOBONET GmbH

Ursprünglich waren die Websites von mehr als 130 Schweizer Tourismusdestinationen einer akribischen Analyse unterzogen worden. Es galt, diejenige mit dem besten Content auszumachen.

Der GLOBONET eTourism-Award wurde abermals im Rahmen der Generalversammlung des Verbandes Schweizer Tourismusmanager (kurz: VSTM) verliehen. Kooperationspartner sind die Hochschule Luzern, die HES-SO Wallis, der VSTM und die Online-Marketing Agentur GLOBONET.

Weitere Informationen:

 

Folgen Sie GLOBONET: